Workshops
und mehr

BEST OF PiPPi
Ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt!
Für Frauen im Business und PrivatFrauen sind es gewohnt in Korsetts gesteckt zu werden und zu funktionieren. Früher waren diese vielfältig und auch sichtbares Zeichen. Heute sind sie diffiziler und manchmal selbst gemacht oder gewählt. So zwängen wir Frauen uns oftmals – im Sinne der Gleichberechtigung – in ein Korsett patriarchaler Strukturen und wundern uns, weshalb wir nun darin feststecken. #metoo hat dazu geführt, dass wir im Miteinander von Mann und Frau noch mehr mit Ge- und Verboten konfrontiert sind. Was uns schützen soll, ist zur Einbahnstraße geworden. Männer wissen nicht mehr wie sie mit uns umgehen sollen – und mauern oder sind verzweifelt. Und wir? Können wir unseren Sinnen und unseren Gefühlen sowohl im normalen Leben als auch im Job noch trauen? Wo steckt die PiPPi in uns?

Inhalte des WorkshopsWir machen uns auf die Reise, die eigene Sinnlichkeit und die unkonventionelle PiPPi in uns selbst zu entdecken, damit die Anderen und die Umwelt im business und im privaten Kontext feinporig wahrzunehmen und gleichzeitig die eigenen Grenzen zu erfühlen und zu wahren, also: 

Wer bin ICH?
Wie nimmt mich meine Umgebung wahr und ich sie?
Wie kann ich meinen Sinnen wieder Vertrauen schenken?
Gefühle? Was ist das eigentlich und wozu sind sie gut?
Der Kreislauf der Sinnlichkeit – vom ICH zu MIR
Wieviel Berührung (seelisch/körperlich) tut mir gut und lasse ich zu
Was mag ich wirklich und was passt gar nicht für mich
Perspektivenwechsel
Meine Weiblichkeit neu definieren

Ziel ist,
Mich sinnlich neu entdecken und wahrnehmen
Den Menschen lieben lernen, der mir am Nächsten steht – mich selbst
Meine Sinne schärfen und schätzen lernen
Meine Umgebung besser wahrnehmen und einschätzen
Vertrauen in meine eigenen Gefühle fassen
Unkonventionelle Zugänge wahrnehmen, bewerten und zulassen
Offen mit mir und anderen umgehen und dabei Grenzen bewusst setzen und akzeptieren

Output
Die PiPPi in mir wieder entdecken
Mit Sinnlichkeit einen neuen Sinn in mein Leben als Frau bringen
Mit diesem neuen Selbst-Bewusstsein meine Potentiale im Beruf besser ausschöpfen

Termine
2. und 3.12.2021 und/oder 6. und 7.12.2021 im Boutique Hotel Beethoven in 1060 Wien
www.hotel-beethoven.at
Ein „Frauenzimmer“ im 6. Stock ist für dich reserviert, wenn du auch übernachten möchtest.
Die Teilnehmerinnen-Zahl ist auf 4 Frauen beschränkt – ein intimer Rahmen ist mir wichtig!

Details
2-tägiger Workshop
4 Einheiten jeweils 1 x 2,5 h Vormittag und Nachmittag

Kosten
€ 650,- zuzüglich USt., inklusive Getränke, Snacks und Give-Away
„360° Feedback
– Vertrauen aufbauen und nachhaltig besser kommunizieren“
Für Führungskräfte
Herkömmliche 360° Feedback Tools sind standardisiert und geben einen guten Überblick über die Ist-Situation der Führungskraft aus den verschiedenen Blickwinkeln ihres Wirkens: Vorgesetzte, interne/externe Kunden, Kollegen, Teammitglieder, Mitarbeiter. Daran wird im Anschluss an die Feedback-Runde mit der Führungskraft erst einmal alleine weitergearbeitet und diese soll dann die Erkenntnisse in seine/ihre Arbeit einfließen lassen. 

Was ist bei mir anders?
Gemeinsame Coaching-Gespräche, statt anonym Feedback-Bögen ausfüllen: Jede Feedback-Runde ist ein direktes moderiertes Gespräch bzw. Coaching – als Partner-Coach agiere ich als Katalysator zwischen den einzelnen Feedback-Gebern. Das Feedback läuft in beiden Richtungen und ermöglicht sofortiges Verstehen des Gegenübers und eine qualitätsvolle nachhaltige Neuausrichtung der Kommunikationsbasis. 

Ziel ist,
mehr Führungskompetenz und Akzeptanz nach Innen und Außen
eine neue Kultur der Kommunikation
ein stimmiger Austausch der Führungskraft 360° mit all seinen/ihren Gesprächs- und Arbeitspartnern
fließend, präzise und wertschätzend/auf Augenhöhe
geringere Fehleranfälligkeit/Ehrenrunden in der Kommunikation

Output
Wertschätzung und konstruktive Kritik ist unmittelbar spür- und erlebbar
Konflikte oder Missverständnisse können sofort erkannt und bestenfalls gleich bereinigt werden
eine neue Qualität in der Kommunikation, im Miteinander und in der Arbeit 
Verbesserung der Zusammenarbeit und damit des Workflows
Ein gemeinsam erarbeitetes Factsheet/Mission of Communication (Canvas,Claim, Symbol/Anker)
bei Bedarf weitere individuelle Einzel-Coachings
„Das stimmige Team
- Kommunikation neu gedacht“
Für Teams von 3 – 12 Personen
In letzter Zeit haben viele von uns ihre ganz eigene Krise durchgemacht und so kann es sein, dass Zusammenarbeit auf einmal nicht mehr wie gewohnt klappt. Wie schaffe ich es ein stimmiges Team, das sich in jeder Lage und in der veränderten Situation besser versteht, auf die Beine zu stellen? Ihre „Leute“ müssen dazu nicht „Best Friends“ sein, doch sie sollen einander vertrauen, in die Augen schauen und wertschätzend miteinander umgehen können.

Inhalte des Workshops
Sich selbst begegnen
Perspektivenwechsel bzw. wie komme ich bei anderen an
Sensible Bewertung der Interaktion
Wo nötig loslassen
Wieviel Berührung (seelisch/körperlich) tut uns gut und lassen wir zu
Kommunikation neu definieren

Ziel ist,
stimmige Kommunikation im Team und nach außen
fließend, präzise und wertschätzend/auf Augenhöhe
klare Struktur in der Kommunikation
professioneller Auftritt nach außen
geringere Fehleranfälligkeit/Ehrenrunden in der Kommunikation
Sich im Team wohlfühlen
Grenzen setzen und akzeptieren

Output
Team Agreement
Ein gemeinsam erarbeitetes Factsheet/Mission of Communication (Canvas, Claim, Symbol/Anker)
bei Bedarf individuelle Einzel-Coachings
„unter die Haut gehen“
Für Partner und Paare
Gemeinsam agieren und die Individualität des Anderen akzeptieren und damit umgehen können: Eine Herausforderung, der wir im privaten und beruflichen Alltag permanent ausgesetzt sind. Ein ehrliches Miteinander und einander Zumuten ist unerlässlich und doch immer wieder schwer. Wie geht das und was ist nötig, um besser leben zu können und mehr Ausgeglichenheit und Freude am miteinander Tun zu empfinden? Wollen Sie sich einander zumuten?

Inhalte des Workshops
Was macht uns als Partner aus?
Was ist unsere Basis, was wollen wir beibehalten?
Perspektivenwechsel bzw. wie komme ich beim Anderen an
Sensible Bewertung der Interaktion
Wo nötig loslassen
Wieviel Berührung (seelisch/körperlich) tut uns gut und lassen wir zu
Kommunikation neu definieren

Ziel ist
emotionale Nähe/Verständnis neuer Blickwinkel
Eine neue Basis für stimmige und machbare gemeinsame Zukunftsperspektiven
Wahrnehmung: Interesse am Anderen
Mehr Wertschätzung des Partners und eine deutliche Verbesserung in der Kommunikation
Grenzen setzen und akzeptieren
Sich erotisch neu entdecken (Paare)

Output
Partner/Paar Agreement
bzw. gemeinsam erarbeiteter Claim/Symbol/Anker

Termine
schade, derzeit sind leider keine Paar-Workshops in Hotels erlaubt
„Kommunikation wie geschmiert“
Moderation (digitaler) MeetingsFür– Herausfordernde Situationen
– ad-on für die Eingangsphase/Implementierung nach Workshop
– Kontroverselle kommunikative Situationen

Ziel ist
– Stimmige Kommunikation
– Abholen der Teilnehmer
– Fließende Gesprächsführung
– Integration aller Teilnehmer ins Gespräch/Meeting
– Entlastung des Einladenden 

Output
– Fokussierte und produktivere Meetings
– Fühlbarmachen und Integration der Inputs aller Teilnehmer
– Einhalten der vereinbarten Meeting-Zeit
Women's Circle
Das Women-Empowerment-Tool für UnternehmenEs geht um einen Kultur-Change in Unternehmen, in dem Frauen auf Augenhöhe agieren. Es geht darum, die Macht die jeder einzelnen Frau innewohnt, zu entdecken und nutzbar zu machen. Ich stärke Frauen darin, ihre eigenen Wege zu finden, ihre weibliche Potentiale und Macht zu entwickeln und für das Unternehmen einzeln und im Netzwerk positiv einzusetzen, statt männliche inspirierte Muster zu imitieren. Damit kann eine nachhaltige Entwicklung hin, zu einem modernen Arbeitgeber geschaffen werden, der für Highpotentials jeden Geschlechts attraktiv ist und der diesen eine nachhaltige Möglichkeit bietet, sich zu entfalten.


Inhalte des WorkshopsWer bin ICH?
Wie nimmt mich meine Umgebung wahr und ich sie?
Wie kann ich meinen Sinnen wieder Vertrauen schenken?
Gefühle? Was ist das eigentlich und wozu sind sie gut?
Wieviel Berührung (seelisch/körperlich) tut mir gut und lasse ich zu?
Was mag ich wirklich und was passt gar nicht für mich?
Perspektivenwechsel
Worin liegt unsere Gemeinsamkeit und wie können wir diese Kraft nutzen?


Ziel ist,
Frauennetzwerke im Unternehmen zu implementieren oder unterstützen
Weibliche Potentiale entdecken und für das Unternehmen nutzbar machen
Unkonventionelle Zugänge wahrnehmen, bewerten und zulassen
Offen mit sich selbst und anderen umgehen
Grenzen bewusst setzen und akzeptieren
Mit anderen Frauen auf Augenhöhe agieren
Kulturchange im Unternehmen initiieren


Output
Ein starkes Frauen-Netzwerk im Unternehmen generieren
Mit neuem SELBST-Bewusstsein Potentiale auf allen Ebenen besser ausschöpfen


Referenz Allianz SE, München
Wer? Was? Wie?
Workshops
und mehr
Jetzt anfragen!